Museum Albertina

Albertina ist im Palais Erzherzog Albrecht, dass auf einem der letzten erhaltenen Abschnitte der Wiener Befestigungsanlagen liegt, untergebracht. Das Museum wurde nach dem Albert Casimir Herzog von Sachsen-Teschen und Schwiegersohn von Kaiserin Maria Theresia benannt und beherbert einer der bedeutendsten grafischen Sammlungen weltweit.

Die derzeitigen Sammlungen sind in 5 Bereiche unterteilt:

  • Malerei & Skulptur

  • Zeichnung & Druckgrafik

  • Fotografie

  • Architektur

  • Prunkräume

Exemplare von Picasso, Monet, Chagall, Magritte, Degas, Klimt, Kokoschka und Malewitsch represäntieren nur die Anfäge der versteckten Schätze.

Imperiales Flair der Albertina beflügelt die Fantasie und ermöglicht es den Blick in Wiens gloreiche Vergangenheit zu werfen.