Wiener Jugendstil Exkursion

 

Otto Wagner Spaziergang und Architekturführung im historischen Zentrum Wiens.  Als Ergebnis des jahrzehntelang anhalten Historismus taten sich junge Künstler zusammen und gründeten als Gegengewicht  1897 die Wiener Secession. Otto Wagner einer  der  bedeutendsten österreichischen Architekt und Stadtplaner Wiens um das Fin de siècle.  Seine Jugendstilbauten wie die Villa Wagner I, die im  spätsecessionistischem Stil entworfene Villa Wagner II, das Ankerhaus am Graben, die Wiener Stadtbahn, die k.k. Otto Wagner Pavillions, die  Postsparkasse , die Kirche am Steinhof. Weiters die brillanten Schüler Max Fabiani, Joseph Maria Olbrich, Jože Plečnik, Hubert Gessner, Karl Pirich, Ernst Lichtblau u.a.

 

Die  bildenden Künstler Josef Hoffmann und  Koloman Moser,  Gründungsmitglieder und eine der Hauptvertreter der Wiener Werkstätte, die mit der Wiener Secession und der Wiener Kunstgewerbeschule sehr erfolgreich Alltagsgegenstände als Kunstobjekte designten und in internationalen Ausstellungen verkauften.

 Adolf Loos einer der Begründer der  architektonischen Moderne , Materialverständnisses und die Entwicklung. Goldman & Salatsch Modesalons, das Café Museum, American Bar und die Loos-Räume in der Bartensteingasse 9, die einzig öffentlich zugänglichen.

Die Architekten Friedrich Kurrent und Hans Hollein beide Schüler von Clemens Holzmeister sowie Architekt Hermann Czech alles Studenten der Akademie der Bildenden Künste Wien.

 

Die COOP HIMMELB(L)AU mit deren Gründern Wolf D. Prix, Helmut Swieczinsky und Michael Holzer. Jean Nouvel mit seiner Gestaltung des Gasometers und auch der Künstler Friedensreich Hundertwasser mit seinem Hundertwasserhaus in Wien-Landstraße

Museum Kunst Haus, MAK Museum, Wien Museum, Kunsthalle Wien Museumsquartier, Die Wiener Secession, MQ Museumsquartier, Architekturzentrum Wien, designforum wien, Freiraum/quartier 21, Leopold Museum MUMOK – Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Stiftung Ludwig Wien.